tontons

The world of delicious treats

Sushi im Tyo Tyo Hamburg

Ist Sushi nicht immer eine gute Idee? Vielleicht. Aber Sushi im Tyo Tyo Hamburg ist es IMMER. Das Tyo Tyo gilt als beliebter Hotspot für richtig guten Sushi, sowie für Fusion Food, sprich mixed culture food – hier genannt „Nikkei Cuisine“. Der Küchenchef nahm dazu das klassische Sushi und fusionierte es mit aktuellen südamerikanischen Food-Trends. Ausprobieren kann man da mal, oder?

Achja, kleiner Funfact: Tyo kommt aus dem Japanischen, wird „tscho“ ausgesprochen und heißt Schmetterling! Passend dazu findet jeden Mittwoch die After-work Veranstaltung „Sound of Butterfly“ statt, bei dem ein DJ auflegt und Frauen von 19h-20h einen wöchentlich wechselnden Drink for free genießen dürfen! 😉

Wer sich dem Tyo Tyo nähert, dem fällt zuerst das dunkle Erscheinungsbild auf. Das Restaurant wirkt edel und gehoben durch die schwarz-goldene Farbkombination im Innenraum. Teilweise bestehen Wandelemente im gesamten Restaurant aus schwarzem Marmor mit goldenen Marmorierungen oder Wanddekorationen. Sobald man das Tyo Tyo betritt, kann man einen Blick auf die halboffene Küche durch ein Glasfenster erhaschen. Dort kann man beobachten, wie die Köche arbeiten. Das Interior war faszinierend schön und schlicht mit einigen Pflänzchen eingerichtet.

Wie es empfohlen wird, haben wir reserviert und wurden auch von der äußerst lieben Bedienung schnell zugewiesen und zu unserem Tisch geführt. Dort angekommen fiel es uns aufgrund der großen Auswahl schwer, etwas zu wählen. Hier kam uns die Bedienung sehr entgegen und bot uns an einen gemischten Teller Sushi zubereiten zu lassen mit Zutaten, die wir bevorzugen. Das Angebot nahmen wir an und wurden nicht enttäuscht. Es kamen vegetarische Sushi, sowie Varianten mit Fisch und Fleisch! Serviert wurden diese mit einer leckeren und milden Wasabi Soße. Dazu nahmen wir noch die Broccoli und Süßkartoffel Pommes als Beilage.

Wir waren ausnahmslos vom Geschmack begeistert! Besonders die Zutaten des Sushis waren eindeutig frisch zubereitet und der Reis war Stück für Stück spürbar, also klebte nicht unangenehm zusammen. (wer es versteht, weiß was ich meine 😀 ) Die einzelnen Sushi waren unter Anderem mit getrockneten Tomaten, Cashewkernen und Hähnchenfleisch gefüllt. Für mich persönlich ein Traum!

Im Nachgang durfte mein Dessert natürlich nicht fehlen und ich entschied mich für eine Art Schokoladen – Lavacake mit Kokosnusseis und kandierten Pflaumen. Der Lavacake war noch schön warm und im Inneren flüssig, wie es sich gehört. Für diese Qualität greift man zu regulären Zeiten etwas tiefer in die Tasche, doch ihr könnt auch zum Mittagstisch kommen und spart euch etwas!

Letztendlich kann ich nur sagen: Gönnt euch mal dieses exzellente Sushi, genießt die Aufmerksamkeit der tollen Mitarbeiter und erfreut euch am beeindruckenden Ambiente im Tyo Tyo Restaurant an der Barmbeker Straße. Es lohnt sich!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE