tontons

The world of delicious treats

Sekerpare – die türkische Versuchung

Meine absolute Lieblingssüßspeise der türkischen Küche! Das Sekerpare (ausgesprochen Schekerpare) , was ungefähr sowas bedeutet, wie Zuckerstück, ist im türkischen eine beliebte und zugleich einfach zu machende Nachspeise. Viele von euch dürften sie auch aus Türkeiurlauben kennen, da sie wirklich in jeder Bäckerei oder in den Hotels aufzufinden sind. Unsere Mama hat uns schon seit jeher mit dieser Süßigkeit verwöhnt und uns das Rezept natürlich weitergegeben, damit wir es mit euch teilen können! 😀

Was das Sekerpare ausmacht, ist das runde Erscheinungsbild, wie ein Bällchen, welches geschmückt ist mit einer einzelnen Nuss in der Mitte. Manche verwenden Haselnüsse, andere wiederum Mandeln (wie wir in diesem Fall). Geschmacklich ist das süße Bällchen weich und saftig, durch den Zuckersirup, das darüber geschüttet wird. Die Nuss in der Mitte gibt dem dann den großartigen Biss. Einigen dürfte der Geschmack natürlich zu süß sein, persönlich bestehe ich auch darauf etwas weniger Zuckersirup darüber zu geben als andere es tun. Aber das kann natürlich jeder soweit selbst ausprobieren. 😉

Rezept (für ca. 30-40 Stk)

Für den Zuckersirup

  • 800ml Wasser
  • 650g Zucker
  • 1 großzügigen Spritzer Zitronensaft

Hier ist es auf jeden Fall schlauer zuerst den Zuckersirup herzustellen, da dieser zunächst gut abkühlen muss

Zunächst füllt ihr einen Topf mit dem Zucker und Wasser. Diesen stellt ihr dann auf den Herd bei hoher Hitze. Währenddessen wird das Zuckerwasser ständig gerührt bis sich der Zucker auflöst. Sobald das der Fall ist, kommt der Zitronensaft rein. Ab hier kocht ihr den Zuckersirup weitere 10 Min. ab und lässt ihn danach abkühlen.

Für den Teig

  • 100ml Olivenöl
  • 100g Margarine
  • 100g Puderzucker
  • 100g Grieß
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Ei + 1 Eiweiss
  • 200g Mehl
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Zuerst den Ofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten (außer Mehl und Eigelb) gut vermengen bis die Masse homogen wird. Nun wird Mehl hinzugefügt und geknetet.

Falls die Masse zu flüssig ist fügt ihr einfach noch mehr Mehl hinzu bis die Masse gut durchzukneten ist und nicht klebt. Nun ist die Masse bereit geformt zu werden. Mit der Hand formt ihr nun Kügelchen, legt sie auf ein Backpapier und streicht sie mit dem Eigelb ein. Nun könnt ihr in die Mitte von den Kügelchen die Nuss eurer Wahl reindrücken. Nun werden die Sekerpare nur noch mit dem Sirup überträufelt und dann ab in den Ofen. Nach ca. 20-25 Min. also sobald sie leicht goldbraun gebacken sind, sind sie fertig.

Et Voilá. Fertig sind eure Sekerpare! Das war’s auch schon. 🙂 Garnieren könnt ihr sie nach Belieben. Wir haben hier Pistazien gewählt, da wir diese wirklich mögen. Eine beliebte Option sind auch Kokosraspeln. Egal wofür ihr euch entscheidet, es wird euch schmecken. Ganz sicher! 😛

Ich wünsche euch viel Spaß und Vergnügen beim Durschauen und Nachbacken!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE