tontons

The world of delicious treats

Meine selbstgestaltete Marmorfondanttorte

Wow, was für eine Reise! Seit einigen Monaten bin ich nun am Erstellen von verschiedenen Beiträgen rund um das Thema Food, hauptsächlich Süßem und auch ein wenig Fotografie. Nun habe ich letztens entdeckt, die Instagram Seite @tontonstreats hat bereits 1000 Follower! Natürlich gibt es wichtigeres als das ( 😛 ), aber so ein wenig stolz bin ich doch schon! Zur Feier des Tages, habe ich einen persönlichen Wunsch von mir erfüllt, nämlich eine Torte zuzubereiten mit Schwerpunkt geometrischen Formen. Da ich Design studiert habe und ich total auf solche schlichten und minimalistischen Looks stehe, habe ich mir gedacht – Why not? Nun steht sie da, meine erste ganz persönlich gestaltete Torte im Marmorfondantlook. Ich schau mir das Schmuckstück noch ein wenig an (hach, Liebe) und ihr könnt ja mal probieren ebenfalls so eine zu machen! 🙂

Rezept

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker (opt. + 1 Packung Vanillezucker)
  • 1 Prise Salz
  • Eier
  • 200g Mehl
  • 1El Backpulver
  • 50g Kakaopulver
  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter und den Zucker mit der Prise Salz aufschlagen bis die Masse weiß ist. 
  3. Eier einzeln im 30 Sekunden Takt hinzufügen und währenddessen weiterrühren. 
  4. Mehl, Kakao und Backpulver mischenin die aufgeschlagene Masse einsieben und unterrühren.
  5. Teig in die Form füllen, in den Ofen schieben und nach ca. 40 Min. eine erste Stäbchenprobe durchführen.

Für die Füllung

  • 200ml Sahne
  • 1El Zucker
  • 2Tl San Apart
  • 100g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • Schokoraspeln
  • Erdbeeren
  1. Die Sahne mit dem Zucker und San Apart aufschlagen
  2. Den Frischkäse nach und nach einrühren bis eine homogene Masse entsteht und letztendendes noch die Schokoraspeln hinzufügen.

Für die Ganache zum Einstreichen (reicht für eine 13cm³ Törte)

  • 100ml Sahne
  • 150g Zartbitterkuvertüre
  1. Zunächst erhitzen wir die Sahne in einem Topf bis man die Schokolade in ihr schmelzen kann. Nun nehmt ihr die Sahne vom Herd.
  2. Die Kuvertüre könnt ihr klein hacken und in die Sahne reinschmeissen (einige nutzen große Teile, ich nutze kleingehackte Schoki, damit sie schneller in der Sahne schmilzt. Wenn eine homogene Konsistenz entstanden ist, könnt ihr die Creme in ein Gefäß füllen und abkühlen lassen und somit ist die Ganache bereits streichbereit!

Schneidet die Erdbeeren in Würfel und ordnet die Torte so an, wie auf den folgenden Bildern dargestellt, lasst sie abkühlen und streicht sie dann mit Ganache ein. Um die Marmorierung im Fondant zu bewirken, mischt weißen und schwarzen Fondant und knetet diese ein wenig zusammen (nur kurz bis alles relativ gut gemischt ist aber nicht so dass ein grau entsteht!) Nun rollt diesen normal auf, wie ihr den Fondant auch ausrollt und gebt die Decke vorsichtig über die Torte. Achtet darauf, dass ihr zuerst den Fondant den die Ecken legen müsst, bevor ihr an das Glätten der Seiten kommt. Besonders geholfen hat mir dieses Video von Betty’s Sugar Dream beim Eindecken ( https://www.youtube.com/watch?v=Zhnfs7xN7qA ). Viel Erfolg! Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse!

Ich wünsche euch viel Spaß und Vergnügen beim Durschauen und Nachbacken!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE