tontons

The world of delicious treats

Meine Pink Cupcakes

Endlich! Meine ersten richtigen Cupcakes mit den berühmten Swirls oben drauf! Nun habe ich schon Unmengen Videos und Bilder von genialen Backkünstlern verschlungen, habe mich aber nie richtig getraut mal so richtige Cupcakes auszuprobieren bis jetzt. Kennt ihr das? Ihr seht diese tollen Werke und seid erstmal eingeschüchtert? So ging es mir nämlich. Aber mal unter uns, ich finde meine Cupcakes irgendwie doch ganz süß. Das nächste Mal probier ich’s aber bisschen bunter. 😀 Viel Spaß mit diesen Werken erstmal!

Rezept

Für den Teig

  • 100ml neutrales Öl
  • 6 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 El Backpulver
  • 100ml Milch
  • 30g Kakaopulver
  • 50ml Mineralwasser
  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. 
  2. Trenn die Eier und schlage die Eiweiße mit 120g Zucker mit einer Prise Salz.
  3. Die Butter schlägt ihr mit dem restlichen Zucker schaumig-hell. Die Eigelbe einzeln unterrühren und die Vanille hinzufügen.
  4. Mehl und Backpulver mischen und sieben. 
  5. Nun gebt ihr in je drei Portionen die Mehlmischung, Milch, Mineralwasser und den Eischnee in die Buttrmasse und hebt diese mit einem Teigschaber langsam unter.
  6. Teilt den Teig in zwei Hälften, siebt den Kakao in die eine Hälfte und hebt diesen unter.
  7. Nun rührt ihr die Teigteile zusammen und füllt diese zur Hälfte in die Muffinförmchen.
  8. Diese backt ihr nun ca. 25 Min. Macht eine Stäbchenprobe um zu sehen ob der Teig durch ist.

Für die Swiss Meringue Buttercremé

  • 4-5 Eiweiß
  • 170g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250g weiche Butter
  • 50g Puderzucker
  1. Um die Eiweissmasse aufzuwärmen nutze ich die Schüssel meiner Küchenmaschine. In diese kommt das Eiweiß, die Prise Salz und den Zucker.
  2. Diese sollen dann im Dampfbad erwärmt werden (nehmt einen Topf und stellt die Schüssel drauf). Nun rührt ihr die Eiweißmasse ständig mit einem Schneebesen durch, bis die Masse eindeutig sehr warm und die Zuckerkristalle aufgelöst sind.
  3. Nun soll die Masse steifgeschlagen werden, dazu stellt ihr die Schüssel in die Maschine und lässt die Masse so lange steifschlagen bis sie erkaltet und eine schöne Meringue Masse entsteht. Dies dauert etwa 20-30 Minuten.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr die Butter mit mit dem Puderzucker hell aufschlagen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  5. Dieser Schritt ist wichtig! Passt auf jeden Fall auf dass die Eiweißmasse eindeutig kälter ist, als die Butter sonst gerinnt sie euch! Damit keine Körnchen entstehen, hebt die Meringuemasse Löffel für Löffel langsam unter die Buttermasse bis sich das Eiweiß gleichmäßig mit der Buttercreme mischt.
  6. Wenn die Buttercreme eine homogene, gleichmäßige und cremige Masse aufweist, dann habt ihr es geschafft!

Ich wünsche euch viel Spaß und Vergnügen beim Durschauen und Nachbacken!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE