tontons

The world of delicious treats

Die Delikatesse aus dem Orient – Icli Köfte

Hier stellen wir euch eine unter Anderem türkische Delikatesse vor – die Icli Köfte – auf deutsch gefüllte Bulgurfrikadellen (einige nennen sie Bällchen, einige Klöße suchts euch aus! 😀 ). Meine Tante ist eine begnadete Köchin und so haben wir uns entschieden, dieses Rezept mit ihr gemeinsam nachzukochen und es zu lernen. Hier ist auf jeden Fall etwas Fingerspitzengefühl gefragt, aber mit etwas Übung werdet ihr den Dreh raushaben (wortwörtlich). Die Ergebnisse und das Rezept findet ihr weiter unten. 🙂

Rezept für ca. 30 Stück

Für die Außenhülle

  • ca. 350g feines Bulgur
  • 200g Gries (Hartweizen)
  • 1EL Tomatenmark
  • 1EL Paprikamark
  • 1EL Salz
  • 1 Ei
  • etwas Mehl (bis die Masse gut knetbar ist)
  • Ca. 180ml heißes Wasser
  • Je nach Belieben Schärfe hinzufügen
  1. Zunächst gebt ihr das Bulgur mit dem Salz und dem Wasser in eine Schüssel. Nun warten der Bulgur quellt und weich geworden ist.
  2. Nun kommen die restlichen Zutaten hinzu und werden vermischt.
  3. Nun alles kräftig durchkneten, damit die Masse beim Backen nicht zerfällt. Die Prozedur haben wir ca. 20-25 Minuten durchgezogen. Ihr könnt aber auch gerne eine Küchenmaschine zum Kneten nehmen (hier min. 30 Min. kneten lassen).
  4. Den Bulgurteig ruhen lassen und währenddessen die Füllung vorbereiten.

Für die Füllung

  • 500g Hackfleisch (Rinderhack)
  • 2EL Paprikamark
  • 1TL Salz
  • 1TL Kreuzkümmel
  • 1TL Paprikapulver
  • 3 Zwiebeln (rote und normale Zwiebeln gemischt)
  • 200 g gehackte Walnüsse
  • etwas Pflanzenöl zum anbraten
  1. Die Zwiebel schälen, kleinschneiden und in reichlich Öl anbraten.
  2. Das Hackfleisch hinzufügen und braten. Mit dem Salz und den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss die Walnüsse hinzufügen vermischen und vom Herd nehmen.

Nun kommen wir zum anspruchsvollen Teil: Die Bulgurmasse sollte nun gut formbar sein. Es werden längliche Bällchen geformt und mit den Fingerspitzen ausgehöhlt. (Langsam mit den Fingern in der oberen Spitze anfangen und kreisend immer weiter einführen bis eine Kuhle entsteht). Diese Prozedur klappt einfacher, wenn ihr eure Fingerspitzen mit Wasser anfeuchtet.

Nun füllt ihr die Köfte mit der Hackfleischfüllung. Schließt die Köfte behutsam bis alle Öffnungen geschlossen sind. Eure Köfte sind jetzt fertig für den finalen Zubereitungsschritt. Dazu könnt ihr sie entweder in der Pfanne mit reichlich Öl frittieren oder in kochenden Wasser kochen. Serviert die Köfte gerne mit einer Paprikameze oder Joghurt. Guten Apetit! 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß und Vergnügen beim Durschauen und Nachmachen!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE