tontons

The world of delicious treats

Herzliche Apfelrosen

Muttertag ist nicht mehr weit und wollt auch ihr endlich DIE Idee, um euren Mamis zu zeigen, wie viel sie euch bedeuten? Jedes Jahr auf’s Neue überlege ich, wie ich meine Mutter überraschen könnte. Irgendwie will man halt doch nicht jedes Jahr mit Blumen und Pralinen antanzen (auch wenn sie sich natürlich freut!), daher habe ich mir überlegt… Hmmm, gäbe es Blumen auch in anderer Form ? Ohja, und das in schönsten Formen und dazu noch essbar! Klingt perfekt? Jaa ich weiß, da gebe ich euch recht! Daher checkt doch mal dieses supereinfache Rezept für meine Apfelrosen! So gut kann Muttertagsliebe schmecken. 🙂

Rezept für ca. 8 Stück

  • 1 Apfel
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Butter
  • 1 Pck. Blätterteig (FP)
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  1. Heizt den Ofen vor auf 180°C. Schmelzt zuerst die Butter und vermengt sie mit Zimt und Zucker.
  2. Schneidet nun die Äpfel nun in dünne Streifen (ich habe dazu einen Sparschäler genutzt) und zwar am besten so, dass noch die Schale der Äpfel zu sehen ist.
  3. Optional: Gebt die Apfelscheiben mit einem Glas Wasser für 20 Sekunden in die Mikrowelle, damit sie flexibler werden.
  4. Schneidet nun den Blätterteig in ca. 4-5cm breite Streifen.
  5. Streicht nun die Streifen mit der Zimt-Zuckermischung ein und platziert die Apfelscheiben auf den Streifen, sodass die Rundung oben rausschaut.
  6. Verteilt nun die Walnüsse entlang der Äpfel und rollt den Streifen ein. Platziert nun eure Röschen in einem gefetteten Muffinblech und backt sie ca. 20-25 Minuten.

So das war es auch schon! Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und hoffe, dass eure Mütter begeistert sein werden! Berichtet mir doch gerne! Eure Tonton, Ebru!

Ebru von Tontonstreats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
Check out my Instagram Feed! :)
de_DE
en_US de_DE